Mittwoch, 26. November 2008

Die Öllüge à la Schall und Rauch

Wer hätte im Juli 2008 geglaubt, dass der Ölpreis vom Allzeit-Hoch von fast 150$/Barrel auf 50$/Barrel fällt?
Niemand. Niemand außer den Experten, die schon länger wussten, dass auch diese "Blase" platzen wird und muss.
So titelte Schall&Rauch am 2. Juni 2008: "Der hohe Ölpreis ist wieder so eine Betrugsmasche" und kennt natürlich [wie immer] die Hauptschuldigen. Und wer könnte es anderes sein als das leibhaftig, ewig Böse, die Reinkarnation Satans samt seiner Höllendiener in Gestalt einer US-amerikanischen Institution. Die FED.
So liest man dann auch im schier endlosen Text immer wiederkehrende Hasstiraden gegen diesen elitären Gegner und Feind aller Menschen. Schaut man aber genauer hin [so wie ich das gern mache] stößt man auf eine interessante Aussage des Schreiberlings, die mir vor ein paar Tagen wieder ins Gedächtnis gerufen wurde.
In der Realität geht der Bedarf an Öl in den USA zurück, wegen der Verteuerung und der Wirtschaftskrise, und auch in China bleibt die Nachfrage stabil. Neue Erdölvorkommen werden laufend gefunden, wie in Brasilien, es gibt genug Öl auf der Welt, es gibt keinen Mangel der so eine rasante Preiserhöhung rechtfertigen würde.

Es ist sogar so, vollgefüllte Öltanker liegen vor den Küsten auf den Weltmeeren und dürfen ihre Fracht nicht abladen, damit ja nicht zu viel Öl auf den Markt kommt. Die strategischen Petroleumreserven der USA und der anderen westlichen Länder sind bis zum Rand gefüllt.

Der Verbrauch geht generell zurück und der grösste Konsument, die USA, verzeichnen sogar eine starke Abnahme. Das US-Verkehrsministerium berichtet, dass sie für den Monat März den grössten Rückgang der Fahrten die je in der Geschichte verzeichnet wurden festgestellt hat. Die Amerikaner sind 4.3% weniger unterwegs als vor einem Jahr, das sind 17 Milliarden Kilometer. Die Amis können sich schlichtweg das Tanken nicht mehr leisten und fahren weniger Auto.

Der Ölpreisschock ist wieder eine fabrizierte Krise, wieder ein Lügengebilde, wieder eine Abzockerei der Bankster und Hedge-Fond-Manager. Und wieder kann man die kriminelle Hand der FED im Spiel erkennen.
Soweit so gut. Wie immer versucht Schall&Rauch seinem selbst gewählten Anspruch gerecht zu werden und die "wahren" Hintergründe aufzuzeigen. Leider hat dieser Anspruch nur eine sehr geringe Halbwertszeit, wie man schon an anderen Beiträgen feststellen konnte. Im speziellen Fall dauerte es knapp 5 1/2 Monate bis zu diesem Beitrag: "Iran wechselt zum Goldstandard" . Wie immer frei nach dem Motto: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern" fühlt sich der Schreiber noch zu einem Kommentar berufen um sich genau mit diesem selbst zu widersprechen.
Kommentar: Der extreme Absturz des Ölpreises seit Juli könnte geplant sein, wie einige Experten vermuten. Im Juli gab es Insider-Informationen und Voraussagen von Lindsay Williams, dass der Ölpreis auf $50 sinken würde, was bei dem damaligen Hoch niemand glaubte. Jetzt ist es eingetroffen. Erklärt wird dieser dramatische Fall mit der Wirtschaftskrise, aber vieles deutet darauf hin, es handelt sich um eine geplante Manipulation, um die Einnahmen der unabhängigen Ölproduzenten drastisch zu senken. Man will die Länder Iran und speziell Russland schwächen, in dem man ihnen den Geldhahn zudreht. Wenn man sie nicht militärisch besiegen kann, dann macht man einen Wirtschaftskrieg. Es macht sicher Sinn für diese Länder, die Dollar-Reserven in eine andere Währung oder in Gold umzuwandeln, denn genau wie mit dem Ölpreis, haben sie über den Dollar ja auch keine Kontrolle, man kann diesen übernacht entwerten.
Nanu? Prophezeite nicht der Schreiber selbst im Juni schon das Platzen der Spekulationsblase um den Ölpreis? Aber egal.
Viel verwunderlicher aber ist, dass er in seinem Beitrag vom Juni noch explizit die Wirtschaftskrise als Indiz benannte um eine Manipulation des Ölpreises aufgrund Spekulationen zu belegen. Gleichzeitig nannte er explizit die Möglichkeit des Preisrutsches unter 100$/Barrel im Herbst diesen Jahres. Alles schon vergessen?
Auf einmal sind es Manipulationen, die den Ölpreis so absacken liessen. Natürlich ausschliesslich dazu inszeniert, um Ländern wie dem Iran und Russland den Geldhahn zuzudrehen. Ist Schall&Rauch der heimliche Treffpunkt der anonymen Opportunisten? Die Vermutungen bestätigen sich, schaut man abschliessend noch einen Beitrag vom 02.02.2008 an in dem es heisst:
Hängt das mit der Eröffnung der neuen iranischen Ölbörse zusammen, an der dann das Öl nicht mehr in US-Dollar, sondern in anderen Währungen gehandelt wird? Dies ist eine sehr grosse Gefahr für den Dollar, der dann noch weiter abstürzen wird.
Wie kann man gegen den Iran einen "Wirtschaftskrieg" führen wenn doch der Iran [lt. Beitrag Schall&Rauchs 9 Monate zuvor] sein Öl nicht mehr in US-Dollar handelt?
Chronischer Opportunismus ist nicht das Hauptproblem von Schall&Rauch. Es sind die Lügen, die die Macher daraus generieren und den "gläubigen" und kritiklosen Anhängern auftischen.
Die Aufgabe dieses Blog ist es, was wirklich passiert zu beschreiben und im Zusammenhang zu erklären.
Motto Schall&Rauch-Blog
Manchmal bringt es viel sich an die selbst gesetzten Prämissen zu erinnern.

Kommentare:

mrbaracuda hat gesagt…

Ach schau an! :D
Da freu ich mich doch.

Wirf auch mal einen Blick in den Kommentarbereich des Artikels unter diesem hier. Vielleicht taucht der siggi ja eines Tages nochmal auf.. :D

siggi hat gesagt…

Och, wie süß! ;-D

Extra für mich!

Is alles schon nicht so einfach, he?!

Ich zieh mein Fazit. Ich hab nicht immer so viel Zeit mir jedes kleinste Hintergrundwissen anzulesen. Deshalb war ich über Blogs sehr erfreut, die versuchen Weltgeschehnisse zusammen zufassen. So sind halt Nachrichten. Schall und Rauch hatte nicht immer unrecht, du hast nicht immer unrecht.
Gut.
Infokrieg heißt für mich, da sind zwei Seiten, beide wollen unbedingt recht haben und den Krieg gewinnen. An sich bin ich nicht für Krieg. Ich bin eher für einen Dialog, was bei Informationen, um die es hier lediglich geht, eigentlich möglich seien sollte. Anscheinend aber nicht. Dafür trägt keiner die Schuld und doch beide Seiten. Ich seh mich nicht auf der einen oder anderen Seite. Ich versuche nur heraus zu filtern, was denn nun eher der Wahrheit entspricht. Und...

Es ist doch nicht so einfach!

Ich bleibe weiterhin kritisch...

Aber eines hast du voll erfasst. Die Panikmache ist auf Infokriegerseiten sehr sehr hoch. Da stimme ich dir zu. Dennoch glaube ich eher bei Infokrieg, als bei Schall und Rauch an den bösen Vorsatz. Und das kannst du mir auch nicht austreiben. Aber vorsichtiger hast du mich gemacht. Dafür danke ich dir. Und ich werde deinen Blog in Zukunft gerne weiter verfolgen. Alle Blogger machen auf ihre Weise einen guten Job.

mrbaracuda hat gesagt…

Ach da ist unser siggi ja!
Du hast in dem anderen Artikel noch ein paar Fragen zu beantworten. :P

Anonym hat gesagt…

Vielleicht schreibt ihr mal nen paar Kommentare im Schall und Rauch-Blog. Dann habt ihr bestimmt ganz viele Verirrte, die sich aufklären lassen wollen.

Viel Spaß

mrbaracuda hat gesagt…

Ich habe vor einiger Zeit, als es diesen Blog noch nicht gab (oder nur die Idee) einen Kommentar geschrieben. Wer hätte gedacht, dass dieser niemals das Tageslicht erblicken würde! :P

Anonym hat gesagt…

Dann lad sie doch ein hier über das gleiche Thema zu diskutieren. Mir scheint du brauchst mehr Leser. Wenn du es dir zur Aufgabe machst diese Spinner auf der rechten Weg zurück zubringen, dann musst du mehr Einsatz zeigen.

Was bringt ein guter Blog, wenn ihn keiner liest???

Anonym hat gesagt…

Hey Mann, was ist dein Problem? Das sollen deine Argumente sein? In deiner Aufzählung sehe ich nur, daß Freeman Leute mit Voraussagen zitiert hat und Nachrichten weitergab. Wo lügt er da? Daß der Ölpreis eine Spekulationsblase war, hat sich ja durch den schnellen Zusammebruch bestätigt. Also wird der Preis manipuliert.
Und viele Experten meinen, dieser künstliche niedrige Preis des Öl, ist tatsächlich ein Wirtschaftskrieg gegen die Ölproduzent, um ihnen den Geldhahn zuzudrehen. Ist jedenfalls sehr schmerzhaft für Venezuela, den Arabern, den Iranern und den Russen, alles Feinde aus Sicht der Amis. Dein Artikel zeigt, du kannst Äpfel und Birnen nicht unterscheiden und ziehst Beispiele an den Haaren herbei, machst falsche Vergleiche. Kümmere dich lieber um die wirklichen Lügen in den Medien, wenn du schon Zeit dafür verschwenden willst, wie zum Beispiel, die Lüge über die tatsächlichen Arbeitlosenzahlen. Du kritisierst die falsche Seite.

Mythbuster hat gesagt…

Freeman "kommentiert" mit seinen eigenen Worten (siehe Originalartikel -> unteres Ende -> [fett] Kommentar). Punkt. Er widersprichst sich fortlaufend, manchmal dauert es nur Wochen, manchmal Monate. Sowas nenne ich Opportunismus und Lügen. Kritisieren werde ich das was MIR Spass macht. Punkt. Zum Thema "Einladung" - Freeman hat die Diskussion von sich aus abgewürgt. Aber dazu schreibe ich einen gesonderten Beitrag ;o)

Anonym hat gesagt…

Also für mich ist ganz klar, die NWO versucht sich selbst zu sabotieren damit ihre dunklen Machenschaften nicht aufgedeckt werden. Sie haben unendlich viel Zeit ihre Pläne zu erreichen, da sie einen Weg gefunden haben unsterblich zu werden. Unter dieser Perspektive macht es Sinn was Freeman schreibt, er gibt nur weiter was passiert, die richtigen Schlüsse müssen wir selber ziehen, so wie Larry Silverstein WTC 7 gezogen hat und das ist auf Video!!!

Mythbuster hat gesagt…

*rofl* Unsterblichkeit? Wie langweilig ist denn das? Aber ich glaube ich verstehe, worauf Du hinaus willst und komme zu einem logischen Schluss - Freeman ist neidisch auf die NWO und die Unsterblichkeit. Daher hofft er auf Aufnahme in die "Elite" weil er hier und heute die Massen genau so verdummt wie es die allgegenwärtige NWO tut. Danke, dass Du mir die Augen geöffnet hast ;o)

mrbaracuda hat gesagt…

"Anonym hat gesagt...

[...]so wie Larry Silverstein WTC 7 gezogen hat und das ist auf Video!!!"

LoL, so einen hatte ich ja schon lange nicht mehr. Mal eine Frage: Selbst wenn es "gezogen" (wahrscheinlich die dümmste Übersetzung die ich je erlebt habe lol) wurde, was es nicht wurde, was tut es zur Sache? Denk mal drüber nach.

Anonym hat gesagt…

"Sie haben unendlich viel Zeit ihre Pläne zu erreichen, da sie einen Weg gefunden haben unsterblich zu werden."


Hey das Buch hab ich auch gelesen.
Robert A. Heinleins "Methusalems Kinder". :D

...naja das sind halt die schwerern Fälle. Es gibt nur noch eine Steigerung vom verblendeten, gemindfuckten Verschwörungstheoretiker und zwar den esoterisch angehauchten, verblendeten, gemindfuckten Verschwörngstheoretiker ;)

Anonym hat gesagt…

Was geht ab hier?
Wieso ist Krieg zwischen schall und rauch und Infokrieg?
Ich mache jeden Tag einen abstecher bei Schall und rauch und auch hier.
Wenn der andere da aber net aufhört die verdammten Texte da zu zensieren,verpiss ich mich definitif von Schall und rauch.Wenn ich was hasse,dann ist es wenn man dauernd seine Weltoptik den anderen Menschen unter den Arsch reibt,aber net die Optik anderer Menschen akzeptiert!!
Also für wen hält er sich?Für einen besserwisser?Für einen,der glaubt er habe bei allem Recht und die anderen net?
Dass ich nicht lache.
Freeman ist net besser als die Medienhure,denn er zensiert auch 90%,und setzt einfach nur das rein was ihm in den verdammten Kram passt.
Ich meinerseits,habe es aufgegeben,da Texte zu posten,denn wenn ich weiss dass es nicht sicher ist dass meine meinung da auch veröffentlicht wird dann kann ich meine Meinung auch anderswo reinsetzen.
Nee echt ist doch total bescheuert!!
Ausserdem hab ich da auch gelernt mit der Hand vor den Augen zu lesen,und nur einen kleinen Fingerspalt offen zu lassen.

mrbaracuda hat gesagt…

"Anonym hat gesagt...

Was geht ab hier?
Wieso ist Krieg zwischen schall und rauch und Infokrieg?"

Hö? Hab ich was verpasst?

"Ich mache jeden Tag einen abstecher bei Schall und rauch und auch hier."

Wunderbar! :D

"Wenn der andere da aber net aufhört die verdammten Texte da zu zensieren,verpiss ich mich definitif von Schall und rauch.Wenn ich was hasse,dann ist es wenn man dauernd seine Weltoptik den anderen Menschen unter den Arsch reibt,aber net die Optik anderer Menschen akzeptiert!!
Also für wen hält er sich?Für einen besserwisser?Für einen,der glaubt er habe bei allem Recht und die anderen net?
Dass ich nicht lache.
Freeman ist net besser als die Medienhure,denn er zensiert auch 90%,und setzt einfach nur das rein was ihm in den verdammten Kram passt."

So ist er, unser "Free"man.

"Ich meinerseits,habe es aufgegeben,da Texte zu posten,denn wenn ich weiss dass es nicht sicher ist dass meine meinung da auch veröffentlicht wird dann kann ich meine Meinung auch anderswo reinsetzen.
Nee echt ist doch total bescheuert!!
Ausserdem hab ich da auch gelernt mit der Hand vor den Augen zu lesen,und nur einen kleinen Fingerspalt offen zu lassen."

Ja dann mal los und einen Gastbeitrag schreiben! mrbaracuda@web.de

corky hat gesagt…

„Ganz klar“ ist lustig, wenn man bedenkt, dass Ihr dem Glauben anhängt, unter Verzicht auf ein fundiertes, belastbares Verständnis für den Gesamtaufbau des Systems einzelne Zusammenhänge auch nur ansatzweise richtig einordnen zu können ...

Schade mb, auf diese Weise bleiben Deine Rechercheanstrengungen belanglose Spitzfindigkeiten. „Genauer hinschauen“ erweist seinen Nutzen nur, wenn es sich auf Wesentliches richtet.
Öl besitzt als Machtinstrument verschiedene Facetten. Ein bisschen Rumfuchteln im 9/11-Mainstream juckt Schweizer Freimaurer nicht im Geringsten.

Nicht anonym sondern SRG hat gesagt…

Ohh Mann wie kann amn nur so schizophren sein ??
Das Du keinen Plan hast was wirklich abgeht zeigt der "Dialog" zwischen Dir und Anonym (wie originell ;) ).
Unsterblichkeit haha, wo hast Du das denn her ?? Hier geht es um VIIIIEEEELL Mehr . !!! :)

SRG hat gesagt…

nisch uffrejje, habbs jemercht:

ahm iss gleisch man !! ;)