Sonntag, 28. Dezember 2008

Schwachsinn und Rauch reiht sich ein

Es ist wirklich unerträglich !!
Selbstverteidigung ?? Nein, es geht um die Ausrottung der Palästinenser. Das ist Fakt und kann nicht oft genug gesagt werden ! Die israelischische Regierung würde sie am liebsten alle im Mittelmeer ertränken..

- Kommentatorin "gerina"




Wie könnte es auch anders sein, dass Schwachsinn und Rauch jetzt nochmal zeigt, was man schon wusste; die Freude am Judenmord, die Abscheu wenn der Jude sich nicht mehr morden lassen will. Das sieht dann so aus, heißt umgangssprachlich auch Antisemitismus und ist leider symptomatisch für einen Großteil der sogenannten "Bloggosphäre" und Meinung über Israel in Deutschland, von Links, durch die Mitte nach Rechts und betrifft nicht nur den Bodensatz von Schwachsinn und Rauch, der sich nur zu gerne als Elite von Morgen sieht:

Das Chanukka Massaker

Heute ist kein gewöhnlicher Sabbat in Israel, es ist der Chanukka Sabbat, das jüdische Lichtfest. Es ist auch der Anfang eines neuen Monats im hebräischen Kalender. Eigentlich eine Zeit zum Feiern. Und für die Christen ist es immer noch Weihnachtszeit, die Zeit für Frieden, Verständigung und Freude über Christis Geburt.




Was jetzt wohl kommt? Genau, das große ABER. Wie kann der Jude es nur wagen sich das nicht einfach gefallen zu lassen! Den nicht nur seit Jahren anhaltenden Beschuss, sondern auch noch den Bruch des Friedens vor gut 10 Tagen seitens der HAMAS - welcher nicht bestand, außer man bezeichnet die während dieser Zeit fleißig weiter abgefeuerten Raketen und Granaten und das Nichtstun der HAMAS-Führung als Frieden.

ABER, Israel hat sich heute entschieden den Frieden zu brechen und einen blutigen Krieg gegen das Volk der Palästinenser wiedermal zu starten, gegen Gaza. Ein Gebiet wo 1.5 Millionen Menschen wie in einem Open-Air-Gefängnis zusammengepfercht sind, von hohen Mauern umgeben, von der Aussenwelt getrennt, von jeglicher lebensnotwendiger Versorgung abgeschnitten, ohne Wasser, Strom, Lebensmittel und medizinischer Versorgung, vom zionistischen Regime als Geiseln unter Kollektivstrafe gehalten.




Nicht die HAMAS hat den Frieden aufgekündigt, nein, Israel hat den Frieden gebrochen. Fragt sich nur, welcher Frieden überhaupt. Und in welcher Welt "Freeman" lebt, außer in der eigenen Traumwelt. Das übliche Geschwätz über Ghettos und "Freiluftgefängnisse" (Sind in Freemans Welt Wärter in Gefängnissen gleichzeitig die Insassen, die auch noch über ihr eigenes Schicksal bestimmen können? Nicht zu reden von der Möglichkeit Sprengstoff zu beschaffen, Raketen zu bauen und Mörserfeuer zu erwirken!) darf natürlich auch nicht fehlen. Die Palästinenser selbst, und vorallem die von ihnen wie es immer so gerne betont wird "demokratisch gewählten" Repräsentanten haben natürlich keinen Einfluss auf ihr Dasein - oder gar ihre und die Zukunft derer, die sie vertreten.



Was kann man von einer Partei erwarten, die ihr Parteiprogramm unter anderem auf die "Protokolle der Weisen von Zion" (siehe z.B. Artikel 22 & 34) aufbaut? Eins ist sicher, sie kommt bei den Lesern des Schlags Schwachsinn und Rauchs sicher gut an, ist darin doch auch der allmächtige Jude, entschuldigung, Zionist an allem schuld. Wenn das Parteiprogramm den ach so friedliebenden Islam als Grundlage hat und sein Programm an jeder zweiten Ecke mit so friedvollen Überlieferungen des wiederum ach so wundervollen Propheten des Islams Muhammad ausschmückt ("The Day of Judgement will not come about until Moslems fight the Jews (killing the Jews), when the Jew will hide behind stones and trees. The stones and trees will say O Moslems, O Abdulla, there is a Jew behind me, come and kill him. Only the Gharkad tree, (evidently a certain kind of tree) would not do that because it is one of the trees of the Jews." (related by al-Bukhari and Moslem) / "Das jüngste Gericht wird nicht eintreten ehe Muslime Juden bekämpfen (die Juden töten), wenn die Juden hinter Steinen und Bäumen sich verstecken. Die Steine und Bäume werden sagen O Muslime, O Abdulla, es ist ein Jude hinter mir, komm und töte ihn. Nur der Gharkad-Baum (offensichtlich eine bestimmte Baumart) würde dies nicht tun, weil dieser einer der Bäume der Juden ist." -- ich glaube selbst die NPD ist da etwas geschickter im kaschieren ihrer Absichten, aber die sitzen ja auch nicht im "größten Freiluftgefängnis der Welt" und unterliegen deren strengen Aufsicht wenn es ums Hasschüren geht), ja, was kann man dann eigentlich anderes erwarten als einen immerwährenden Versuch und etliche Anläufe die Juden dann doch schlussendlich ins Meer zu treiben? Wenn es nach "Freeman" geht wahrscheinlich ein friedliches, tolerantes Miteinander. Kennt man ja vom Islam.

Selbst "Freeman" muss dann doch zugeben, dass überwiegend HAMAS-Anhänger getroffen wurden, wenn er sagt dass mehr als die Hälfte der Toten "HAMAS-Sicherheitskräfte" waren. Na wunderbar! Wenn die "nie dagewesene Härte" dann vielleicht auch den letzten Hamastaner dazu bewegen könnte, entweder seine Politik zu ändern oder die Unterstützung einer der Terroristen-Vereine einzustellen. Vermutlich nicht, und ein Beliebiger der Schule Todenhöfers wird sein Übriges dazu tun, die Propagandamaschine der HAMAS aufrechtzuerhalten wenn er den 10-Thesen-Schwachsinn auspackt und die Rollen der Opfer und Angreifer vertauscht, ganz zu schweigen von der Ignoranz gegenüber dem, was sich die Terroristen auf ihre Fahnen schreiben - und die Palästinenser im Gazastreifen dann "demokratisch wählten".



Die HAMAS-Charter besteht nicht erst seit gestern, sondern schon seit über 20 Jahren. Da sollte man als Wähler eigentlich wissen, was auf einen zukommt. Und ob der Plan, der nach gut 60 Jahren, in denen er nicht funktioniert hat, auf einmal klappt. Da kann die HAMAS-Führung noch so oft auf die Tränendrüse der westlichen Welt drücken und ihre Kerzen bei Tageslicht anzünden. Wenigstens können sie sich auf Idioten wie "Freeman" verlassen, der die Propaganda willig frißt, oder hat jemand je ein kritisches Wort gegenüber der HAMAS seitens "Freemans" vernommen? Eben.

Die Vernichtung Israels (als Antizionist) zu propagieren, was einen Massenmord der Juden, Christen und Nichtjuden in dann ex-Israel zur Folge hätte ist eben auch viel besser, als nur die Juden am liebsten einfach ausrotten zu wollen (als Antisemit). Und nächstes mal überlege ich es mir, Schwachsinn und Rauch zu besuchen. Wo ist eigentlich Mythbuster, wenn man ihn braucht?

Bevor ich abschließend eine Auswahl der israelfreundlichen Kommentare dieser kritischen Zeitgeister, die sich bei "Freeman" tummeln zeige, deren Verfasser sich sicher nicht als Antisemiten, sondern als super-kritische Antizionisten sehen, ein Comic der die Misere in Israel sehr gut darstellt (für den kompletten Comic bitte klicken).



Diese verdammten Schweine!

Und dann auch noch palästinensischen Terror als Ausrede gebrauchen! [...]

Die Juden/Zionisten betreiben derzeit das, was sie uns Deutschen seit 60 Jahren vorwerfen: Nämlich SYSTEMATISCHEN
V Ö L K E R M O R D ! ! ! ! !

Wer sind denn jetzt die wirklichen NAZIS!!!

An alle friedliebenden Bewohner Israels: WEHRT EUCH!!! NICHT DIE PALÄSTINENSER SIND EURE FEINDE! EURE FEINDE SITZEN IN DER KNESSET, IN DEN MILLITÄRKASERNEN! GLAUBT NICHT MEHR AN DEREN PROPAGANDA!!!

Es gibt nämlich keine Palästinenser, die Raketen auf Israel werfen! DAS SIND ALLES MOSSAD-AGENTEN!!!! NUR UM EUCH WIEDER IN EINEN KRIEG ZU ZERREN, DER AUF EINER LÜGE BASIERT!!!!

-

Und wenn man etwas gegen Israel sagt, sollte man, wenn man das Hobby Fallschirmspringen sein eigen nennt, Angst um seinen Fallschirm haben.... Da war doch mal wer?!
Ich kaufe z. B.: schon lange keine Israelischen Produkte mehr, versuche soviel wie möglich zu boykotieren. Ich sehe mich auch definitiv nicht im rechten Lager und verurteile das III. Reich ebenso wie auch die NPD, aber was sich Israel herausnimmt, entbehrt m. M. nach jeglichem Recht. Und wehe jemand macht den Mund mal auf und wettert gegen diesen jüdischen Staat, sein Fallschirm wird nicht aufgehen. Genfer Konventionen z. B.: kennen die schonmal gar nicht. Und diese Menschenverächter, welche so mit den Palästinensern umgehen wie damals mit ihnen selbst umgegangen worden ist

-

Chanukka hat dieses Jahr am 22.12 begonnen, er dauert acht Tage, weiss jemand was am 6 Tag(27.12) gefeiert wird?
Also ob da Opfer gebracht werden, Lämmer oder Rinder,(Menschen)???
Besser ausgedrückt könnten die 225 toten Menschen einer Art Operstatus für den Chanukka darstellen um JHWH zu huldigen????

Ist nur eine Frage...

-

Diese Eskalation wurde von den Strippenziehern und ihren Versalen
inszeniert.
Die(selbstgebastelten)Raketen (im Vorfeld) wurden nachweislich nicht von den Hamas abgefeuert sondern vom
(CIA,Mossad gestützten)
Islamistischen Dschihad.
So hatte man einen Grund dieses total
unverhältnissmäßige Masaker zu veranstalten.
Die Strippenzieher wollen um jeden Preis einen Flächenbrannt auslösen
(dazu gehört auch das Masaker in Indien)damit sie ihr weltweites Chaos erreichen.
Sie brauchen dieses Chaos (wozu auch die Finanzkrise geschaffen wurde)um ihre NWO durchsetzen zu können.

-

Macht euch mit dem Gedanken vertraut, dass die Brandstifter für Kriege, Putsche und Versuche, Revolutionen, Terroranschläge seit Jahrhunderten dieselben sind.

Zur deutschen Geschichte, die erwähnt wurde: wer immer noch an die deutsche Alleinschuld an zwei WEltkriegen und am Holocaust glaubt, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann und den Osterhasen.

Jetzt fehlt mir noch der Spruch von Frau Merkel: wir haben eine deutsche historisch-moralische Schuld.
Ich zitiere Frau Knobloch: Ohne den Holocaust hätte es Israel nicht gegeben.
Sehr ihr, was in dem Satz steckt?!
Dazu aufschlussreich: die Schriften von Moses Hess und Martin Buber über The juwish race.

Wir sollten uns nicht weiter das Schuldgen einpflanzen lassen. Lest nicht die Bücher der Auftragshistoriker der Verlage und spart euch die History-Comedy-Shows im TV. Die lügen wie gedruckt. Ausnahme: ARTE. Fragt euch, warum die Webseiten, die sich um historische Aufklärung bemühen, ein kurze 'Haltbarkeitsdauer' haben.

Wer mag: Institut für Zeitgeschichte 'Jerusalem Prozess 1961'. Die Eichmann-Aussagen sind dabei sehr aufschlussreich oder gebt Eichmann mal bei Wiki ein. Steht zwar nicht alles drinnen, aber es ist ein guter Einstieg.

Wenn ihr kritisch seid, laßt euch nicht den Stempel Antisemit oder Nazi aufdrücken. Wer das behauptet, weiß nicht, was ein Semit ist und wer die Nazis wirklich waren.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Tja, Freeman und seine Fans brauchen einfache Wahrheiten, alles muss irgendwie schwarz weiß beschrieben werden, sonst verstehen sie die Welt nicht mehr.

Die Tragik dieses Konfliktes ist es, dass die Hamas ihr eigenes Volk als Geisel genommen hat und feige aus deren Mitte operiert. Laut beklagen sie die Opfer in der Zivilbevölkerung, aber sie würden doch buchstäblich jedem ihrer Leute ne Bombe umbinden.

Mythbuster hat gesagt…

Sehr schöner Beitrag Baracuda! Ich liefere zu diesem Thema (hoffentlich vor Jahresende) auch noch was ;o) Vielleicht noch als Ergänzung - selbst das Palästinenser-freundliche PCHR musste feststellen, dass die Gefahr für Zivilisten in Gaza von den Terroristen selbst ausgeht. link Wieviele Menschen durch Beschuss getötet oder verletzt wurden um sie dann als Opfer israelischer "Angriffen" zu deklarieren bleibt wohl ewig im Dunkeln.

mrbaracuda hat gesagt…

Ach da bist du, im Dunkel! Lebste also doch noch! ;) Und danke. Ich warte dann gespannt auf etwas neues von dir. ;D

Und ja, davon bekommt man nicht viel mit. Da fiel mir das hier ein:

"Muslims are killing Muslims. When Christians kill Muslims, it's the Crusades. When Jews kill Muslims it's murder, and when Muslims kill Muslims, it's like talking about the weather. Nobody really cares about it" - Danny Gillerman, outgoing Ambassador to the United Nations

Mythbuster hat gesagt…

Ich war bis vor Weihnachten extrem beruflich eingespannt, hoffe aber auf ein ruhigeres Jahr 2009. Zum Thema "Opferzahlen" in Gaza nur soviel. Solange die Hamas bzw. "palästinensische Quellen" Opferzahlen bekanntgeben sollte man sehr vorsichtig sein. In Gaza stehen Tote nämlich schnell wieder auf ;) Living Dead oder Schwerverletzten gehts es "schlagartig" *rofl* wieder besser Heilung.
Interessant ist auch dieser Film hier - die Zielgenauigkeit israelischer Raketen grenzt schon an die Präzision eines Scharfschützen ;)

mrbaracuda hat gesagt…

Das sagen sie alle! Pallywood kannte ich schon, "Hezbollywood" noch nicht. :P

Netzklempnerin hat gesagt…

Ja, das Antisemitenpack schäumt. Na gut, das diese Leute dauernd schäumen müsste man sagen: Geifert mehr als sonst.

Aber es geschehen noch Zeichen und Wunder: Die Hamas scheint den Bogen ja doch etwas überspannt zu haben. Sogar auf SPON gibt es recht differenzierte Beiträge und auch in den Diskussionsforen (also den normalen meine ich jetzt) geht es insegesamt nicht ganz unausgewogen zu.

Ich glaube, dass foppt die ganzen Dumpfbacken gewaltig ;)