Mittwoch, 15. Oktober 2008

Paultards verschmähen Aufrechterhaltung des Gesetzes und Erhaltung der Rechte Anderer


Etwas, was ich vermutlich nie verstehen werde ist die äußerst seltsame Auffassung der Truther sowie auch Paultards von Freedom of Speech, zu sehen unter anderem hier. Bei diesen scheint es in Ordnung zu sein, anderen Menschen eine Meinung lautstark zwecks Megaphon aufzuzwingen - solange es halt die eigene, skurrile Meinung ist.

So zieht sich diese Ansicht auch durch die bisher kleine Anzahl an Kommentaren, wie von Sentinel oder Zuarin, die Polizisten als "NWO-Nazis" und "Oberfaschos" bezeichnen. Kein Wort über das Verhalten Benjamin Harms, der nach Megaphoneinsatz kurze Zeit später - vor der Kamera eines Freundes versteht sich - per Polizei vom Gelände geführt wurde.

Egal, dass es Einschränkungen der Meinungsäußerungen gerade auch zum Schutze anderer gibt, ganz zu Schweigen von den Regeln der Universität in diesem Falle. Insbesondere für die Paultards scheint das alles egal zu sein, hängen sie doch Ron Paul an. Dem Mann, der es etwas zu weit treibt mit seinem Wunsch nach Freiheit, wenn er u.a. z.B. harte Drogen einschränkungslos legalisieren und für Kinder zugänglich machen würde. Aber selbst hier würde Paul dieses Verhalten vermutlich nicht gutheißen.

Dieses verzerrte Verständnis von Freedom of Speech und die daraus resultierenden Auswüchse laufen einem gerade bei den Truthern und auch Paultards immer - medienwirksam inszeniert versteht sich - über den Weg. Bei denen, die sich und ihre Meinung als Krönung der Schöpfung sehen, die herausposaunt werden muss. Jeder 'Aktivist', 'Protestierer' oder wie sie sich nennen, der mit dem Gesetz in Berührung kommt, wird als Märtyrer und Opfer des imaginären Polizeistaats gefeiert.

Wie auch in diesem Falle, aufgenommen von WeAreDeranged-Jüngern, oder den unzähligen anderen Fällen die es gibt, wie ein frühes Video wo Jones ein Eingreifen der Polizei provoziert - vor laufender Kamera. Verpackt als 'Alex wird wegen Fragen verhaftet' an die 'Truther' verkauft, so wie auch hier in einem anderen alten Video.

Aber was bleibt diesem 'Movement' und Paultards auch anderes übrig, als sich selbst in Szene zu setzen und den imaginären Polizeistaat heraufzubeschwören, interessiert sich doch kaum noch jemand, der bei gesundem Verstand ist, mehr für ihre Spinnereien oder den Rassisten (oder extrem inkompetenten, jenachdem wo der Paultard steht, wenn es zu dem Ron Paul Newsletter kommt) Paul.

Hm, da fällt mir auf: Geraldo erinnert mich so an Nutty McShithead. Hehe.

Kommentare:

thomas müller hat gesagt…

Endlich sieht mal jemand mit Vernunft auf diese Art der Berichterstattung.
Ich stimme den genannten Fakten in diesem Artikel absolut zu.

Auch wenn ich mich auf Grund der anderen Beiträge und vor allem der in den Kommentaren erkennbaren fehlenden sozialen und inhaltlichen Kompetenz des Schreibers etwas dafür schäme.

Heinz hat gesagt…

Danke für deine Sichtweise. Ich habe mich auch gefragt was wohl wäre, wenn alle Menschen die zu so einer Wahlverasntaltung kommen ihr eigenes Megaphon mitbringen und ihre persönliche Meinung lauthals in die Menge schreien? Hören würde sie dann keiner.

thomas müller hat gesagt…

Hören wollen würde sie dann auch keiner.

mrbaracuda hat gesagt…

"thomas müller hat gesagt...

Auch wenn ich mich auf Grund der anderen Beiträge und vor allem der in den Kommentaren erkennbaren fehlenden sozialen und inhaltlichen Kompetenz des Schreibers etwas dafür schäme."

Das musst du mir bei Gelegenheit nochmal genauer erklären. ;)

baracudarsch hat gesagt…

"Das musst du mir bei Gelegenheit nochmal genauer erklären. ;)"

Dieses Statement gibst du doch bei zweitem Kommentar hier ab.Weil du leider überhaupt nichts raffst.
--> fehlende soziale und inhaltliche Kompetenz

mrbaracuda hat gesagt…

Aufschlussreich wie immer!

Anonym hat gesagt…

k.P., sogar für Penner wie dich

mrbaracuda hat gesagt…

Na, warum denn gleich so frech?

Alex hat gesagt…

Private Nachricht / nicht zur Veröffentlichung bestimmt:

Ich denke dass ich mich in meinem letzten Beitrag klar genug geäußert habe. Was Sie hier betreiben ist eindeutig Rufschädigung.
Wir können Ihnen Ihre Meinung leider nicht verbieten. Ihre Vorgehensweise müssen wir uns hingegen nicht bieten lassen. Wenn Sie die Wahrheit nicht ertagen können, versuchen Sie dieses Armutszeugnis doch wenigstens für sich zu behalten.

Entfernen Sie umgehend unautorisiert angefertigte und veröffentlichte Screenshots (beispielsweise in diesem Blog zu finden) sowie Links die auf unsere Webseite zielen und Beleidigungen gegenüber meiner Person und meiner Firma.

Verdienstausfälle auf Grund Ihres infantilen Blogs werden wir uns nicht weiter bieten lassen!
Als ob es nichts wichtigeres zu tun gäbe als sich mit Ihnen herum zu schlagen. Was für eine Motivation mögen Manschen mit so geringen sozialen Kompetenzen nur haben?

Es ist Ihnen ausdrücklich untersagt diese persönliche Nachricht zu veröffentlichen.

?+?+? hat gesagt…

ich würde mrbaracuda ganz schwer raten, nicht auf den obigen beitrag zu antworten, denn dies ist vermutlich ein fake.

Anonym hat gesagt…

Da wird der BaracudaMann sich aber freuen dass du ihm so kluge Ratschläge gibst.
Der ganze Blog ist ist ein Fake meiner Meinung nach.
Aber es gibt schlimmeres. Die Infokrieger und NWO-Fighter zum Beispiel.

Mythbuster hat gesagt…

Private Nahricht? Nicht zur Veröffentlichung bestimmt? *rofl* Göttlich! :o) Email ist dem Kommentator wohl noch ein Fremdwort.

Balkes hat gesagt…

Es geht doch gar nicht ums Megaphon!
Jeder Truther der bei Veranstaltungen seine Meinung sagt.. oder einfach nur Fragen stellt.. ob mit oder ohne Megaphon.. wird abgeführt! Sie sollen keine gelegenheit bekommen was zu sagen! Ich sehe hier nur Hass und Neid! Anstatt eure Energie in son ein Scheiß zu stecken solltet ihr.. mit die Warheit verkünden!

Ich wette ihr seit dumm genug zu fragen was die Warheit ist.. :D Kinder kommt wieder von eurem Tripp runter!

Anonym hat gesagt…

Alex hat einfach nicht so viel Zeit.
Er sagte mir zumindest dass es für ihn schneller ging hier eine Nachricht zu verfassen.
Dass diese veröffentlicht wurde wird laut seiner Aussage nicht ohne Folgen bleiben.

Ich kann euch ja verstehen, manchmal nervt das ganze Verschwörungszeug ziemlich, auch Alex hat sich sehr verändert.
Aber er versucht damit nun mal sein Geld zu verdienen. Noch ist er von großen Gewinnen wie seine Vorbilder in Amerika weit entfernt. Aber das Geschäft lohnt sich! Und er glaubt teilweise selbst an das Zeug was er da immer so predigt.

Lasst ihn in Rihe sein Geld verdienen und fertig - wo ist das Problem? Er hat euch doch auch nicht angegriffen, nur auf euch reagiert.

Mythbuster hat gesagt…

*rofl* Für den Kommentar hat er doch auch Zeit gehabt. Nichts anderes hätte er in eine Mail packen und abschicken können. "Nicht ohne Folgen bleiben" - *auweia* :o) Wenn er mehr seiner kostbaren Zeit darauf verwenden würde, die von ihm veröffentlichten Berichte inhaltlich zu prüfen, würde ich mir meine Zeit sparen können. Wo Herr Benesch (wenn er es denn überhaupt war) Beleidigungen in den Beiträgen liest ist mir bisher nicht klar geworden. Was "Rufschädigung" angeht scheint er sich aber auszukennen. Zum Glück kratzt es die "Mainstream"-Presse wie er über sie herzieht ;o)

mrbaracuda hat gesagt…

"Balkes hat gesagt...

Es geht doch gar nicht ums Megaphon!"

In manchen Fällen schon. Wie in diesem von den Paultards gezeigten Fall.

"Jeder Truther der bei Veranstaltungen seine Meinung sagt.."

Nein.

"oder einfach nur Fragen stellt.."

Oh ho ho ho, die Frage ist wann und ob es wirklich Fragen sind. 'Sie sind verantwortlich für die Vertuschung von x-Toten / Sie sind ein Massenmörder' sind keine Fragen.

"ob mit oder ohne Megaphon.. wird abgeführt!"

Nein.

?+?+? hat gesagt…

""ob mit oder ohne Megaphon.. wird abgeführt!"

Nein."

doch, wer zitat:"lügen über obama verbreitet" kann mit empfindlichen strafen rechnen. da reicht schon eine bemerkung über obamas zweifelhafte vergangenheit.

der gegenblog verzögert sich etwas, es werden aber heute noch beiträge kommen

mrbaracuda hat gesagt…

"?+?+? hat gesagt...

""ob mit oder ohne Megaphon.. wird abgeführt!"

Nein."

doch, wer zitat:"lügen über obama verbreitet" kann mit empfindlichen strafen rechnen."

Zitat von wem und wo? Kann damit rechnen? Was sind denn diese "empfindlichen Strafen"?

Und natürlich, gibt es in Deutschland auch, siehe z.B. den letzten Prozess zwischen Galinski & Broder, indem Galinski Broder verklagte nachdem er sie einen Antisemiten nannte.

"da reicht schon eine bemerkung über obamas zweifelhafte vergangenheit."

Du machst es dir wirklich sehr einfach mit deinen Aussagen.

Anonym hat gesagt…

"Wenn Freiheit überhaupt etwas. bedeutet, dann das Recht,. anderen Leuten das zu sagen,. was sie nicht hören wollen."

Darum (?) hat man http://forum.infokrieg.tv/ verunfallt